KANCOLLE-KANTAI COLLECTION – Flottenmädchen bleiben vorerst im Trockendock

Ursprünglich sollte die 1. Volume des Anime KanColle – Kantai Collection ab Ende dieser Woche im Händlerregal stehen. Auf seiner Webseite gibt Kazé nun ein späteres Datum an. Eine entsprechende Mitteilung seitens des Publishers wurde noch nicht veröffentlicht.

KanColle-Limited-Edition-Cover-BluRay
©2014 KanColle Headquarters

Demzufolge müssen sich nach der Angabe auf Kazés-Webseite die deutschen Fans noch über einen Monat gedulden. Als neuer Release-Termin wird nun der 14. Juli 2017 genannt. Damit handelt es sich bereits um die zweite Verschiebung des Veröffentlichungstermin von KanColle – Kantai Collection, welcher ursprünglich für den 28. April vorgesehen war. Eine Begründung für die erneute Verschiebung wurde seitens Kazé zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht veröffentlicht.

Der Anime spielt in einer alternativen Realität, in der die Menschheit die Kontrolle über die Meere an die Abysall-Flotte verloren hat – eine mysteriöse Bedrohung aus der Tiefsee. Die einzigen, die es mit der neuen Bedrohung aufnehmen können, sind die sogenannten „Kanmusu“, die „Flottenmädchen“. Bei ihnen handelt es sich um die Geister alter Kriegsschiffe, die als junge Mädchen wiedergeboren wurden. Neu unter ihnen ist Fubuki, die dem dritten Torpedo-Korps zugeteilt wurde und früher als ihr lieb ist, nun in ihre erste Seeschlacht ziehen muss.

Die 12-teilige Animeadaption eines beliebten Kartenspiels aus Japan lief bereits letztes Jahr bei Anime on Demand im Simulcast. Im Herbst 2016 wurde die Serie durch einen entsprechenden Film noch ergänzt.

Paudshi

Schon ein etwas älterer Hase unter den Anime- und Mangafans. Blogger und Student, Hobbykoch und -fotograph

Paudshi

Schon ein etwas älterer Hase unter den Anime- und Mangafans. Blogger und Student, Hobbykoch und -fotograph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.