PROJECT ITOH: HARMONY – Anime-Film eröffnet das 2. Anime Berlin Festival

Vom 22. Juni bis 2. Juli bietet das Berliner Kino Babylon ein reichhaltiges Rahmenprogramm rund um das Thema Anime. Zur Eröffnung des 2. Anime Berlin Festival wird der Science-Fiction Anime Project Itoh: Harmony gezeigt werden. Als besonderer Ehrengast wird der Co-Regisseur Michael Arias vor Ort sein.

Project-Itoh-Harmony-Key-Visual-Plakat
©Project Itoh / HARMONY

Ab kommender Woche steht die Hauptstadt ganz im Zeichen der japanischen Animationskunst. Neben der stattfindenden Anime Messe Berlin startet das 2. Anime Berlin Festival, bei dem das Berliner Kino Babylon in Zusammenarbeit mit dem Publisher Kazé über 40 Titel rund um das Thema Anime zeigen wird.

Zur Eröffnung des Festivals am 22. Juni wird die deutsche Synchro-Version von Project Itoh: Harmony erstmals gezeigt werden. Dazu reist der Co-Regisseur Michael Arisa (Tekkonkinkreet) extra aus Japan an und wird neben einer Einführung zum Film auch im Anschluss für ein Q&A, sowie einer Signierstunde zur Verfügung stehen.

Mit Harmony gelang Itoh 2008 der große Durchbruch. Die Fortsetzung zu Genocidal Organ gewann mehrere Literaturpreise und wurde 2010 sogar vom amerikanischen Philip K. Dick Award Lobend erwähnt. Itohs bekanntestes Werk ist gleichzeitig eine Antithese zu seinem Vorgänger, denn nach der Zerstörung der Welt sehen die Überlebenden das menschliche Leben als höchstes Gut an, welches unter allen Umständen geschützt werden muss. Dank Nanotechnologie wurden sämtliche Krankheiten ausgelöscht, Verbrechen und Kriege gehören der Vergangenheit an. Ermöglicht wird diese scheinbar perfekte Welt durch das allgegenwärtige WatchMe-System der Weltgesundheitsorganisation WHO, welches frappierend an die heutige Entwicklung moderner Technik, wie etwa Smart Watches erinnert. Drei Mädchen akzeptieren dieses erzwungene Glück jedoch nicht und rebellieren, indem sie sich zu Tode hungern wollen. Jahre später ist eines der Mädchen selbst Mitglied der WHO und wird mit einer Gefahr konfrontiert, die die ganze Welt bedrohen könnte.

Neben den beiden anderen Filmen der Project Itoh-Trilogie werden auf dem Festival u.a auch aktuelle Anime-Highlights wie A Silent Voice, In This Corner of the World, oder Fairy Tail: Dragon Cry gezeigt werden. Weiter Infos und Tickets findet ihr hier.

Beitragsbild: ©Project Itoh / HARMONY

Paudshi

Schon ein etwas älterer Hase unter den Anime- und Mangafans. Blogger und Student, Hobbykoch und -fotograph

Paudshi

Schon ein etwas älterer Hase unter den Anime- und Mangafans. Blogger und Student, Hobbykoch und -fotograph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.